+
Verzahnte Ausbildung Bild von zwei Zahnrädern, die ineinander greifen

Verzahnte Ausbildung von Berufsbildungswerken mit Betrieben

VAmB – das inklusive Ausbildungsmodell

VAmB ist die „verzahnte Ausbildung von Berufsbildungswerken mit Betrieben“. Verzahnt bedeutet, dass die Berufsbildungswerke bei der Ausbildung von jungen Menschen mit Förderbedarf eng mit der Wirtschaft zusammenarbeiten. Bis zu 12 Monate (nach Absprache auch länger) ihrer Ausbildung absolvieren die jungen Menschen im Unternehmen. Davon profitieren beide Seiten: die Unternehmen, die auf diese Art potenzielle Fachkräfte kennenlernen und das bbw Südhessen dabei als erfahrenen Partner an der Seite haben. Die Auszubildenden, die die Chance auf inklusive betriebliche Ausbildungsanteile und zukunftsfähige Teilhabe erhalten. Sie werden intensiv durch die Mitarbeiter*innen der Berufsbildungswerke begleitet und betreut.

Vorteile für Unternehmen auf einen Blick

  • Die Unternehmen lernen junge, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen, die sie später in eine Anstellung übernehmen können.
  • Auszubildende mit Behinderung, die eine verzahnte Ausbildung absolvieren, zählen in der Beschäftigungsquote doppelt für die sogenannte Ausgleichsabgabe.
  • Die Unternehmen müssen weder die Kosten für die Ausbildungsvergütung noch für die Sozialversicherung übernehmen.
  • Das qualifizierte Fachpersonal der Berufsbildungswerke steht während der gesamten betrieblichen Ausbildung unterstützend zur Seite.

Eine verzahnte Ausbildung ist in allen Ausbildungsberufen im bbw Südhessen möglich (mehr als 30 Berufe). Wir suchen immer wieder Unternehmen, die gemeinsam mit uns eine VAmB-Ausbildung durchführen. Interessiert? Sprechen Sie uns an!

Jobtage im bbw Südhessen

Vom 1. bis 3. März 2021 sind wieder Jobtage im bbw Südhessen. Interessierte Unternehmen können sich jetzt gerne schon melden und Infos einholen!

Das könnte Sie auch interessieren

Zu unserem Ausbildungsangebot

Am besten lernt man etwas, wenn man es selber macht. Deshalb arbeiten unsere Azubis in der Praxis für die Praxis. Entweder lernen sie in unseren eigenen Ausbildungsbetrieben, machen lange Praktika bei unseren Partnern in der Wirtschaft oder eine sogenannte „verzahnte Ausbildung (VamB)“. Mehr

Das Unternehmen

Jeder junge Mensch mit Förderbedarf oder aus dem Autismus-Spektrum ist einzigartig, nicht alle haben dieselben Bedürfnisse. Deshalb bieten wir ihnen maßgeschneiderte Angebote. Mit unseren Fördermöglichkeiten begleiten wir junge Menschen auf ihrem Weg in die berufliche und soziale Teilhabe.Mehr

Unser Netzwerk

Ein Netzwerk aus strategischen Partnerschaften und Kooperationen sichert die Qualität unserer Arbeit nachhaltig. Die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, mit Verbänden und Kammern sowie mit anderen Rehabilitationseinrichtungen bürgt für eine erfolgreiche Zusammenführung von Kompetenzen.Mehr

Inklusion leben

Brauchen wir im bbw wirklich einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention? Ist ein Berufsbildungswerk, das naturgemäß junge Menschen mit Behinderung unterstützt, nicht per se inklusiv? Nein, ist es nicht. Und: Ja, brauchen wir! Mehr

Ansprechpartner

Ralf Heiß

Abteilungsleitung Ausbildung & Beruf
Telefon 06039 / 482-205
E-Mail schreiben
Häufige Fragen
Noch Fragen?

Um Ihnen schnell weiterhelfen zu können, finden Sie hier eine Übersicht der Fragen, die uns häufig gestellt werden –
und natürlich die Antworten dazu.

Häufige Fragen
Service & Beratung
Wir helfen gerne weiter
Service & Beratung